Multibc News

Illegales Motorradrennen

Ein Trio liefert sich auf der B 10 bei Plochingen ein illegales Motorradrennen mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 180 Stundenkilometern. Das misst eine Zivilstreife, die die rücksichtslosen Biker im Visier hat.

Plochingen – Gegen drei Männer im Alter von 23 Jahren ermittelt das Polizeirevier Esslingen, nachdem diese sich am Sonntagmittag auf der B 10 mit ihren Motorrädern ein Rennen geliefert haben. Dabei ist es laut den Beamten mehrfach zu höchst gefährlichen Situationen durch verbotenes Rechtsüberholen, rasantes und dichtes Auffahren auf Vorausfahrende und zu massiven Geschwindigkeitsüberschreitungen von teils mehr als 110 Stundenkilometern gekommen.

Einer Zivilstreife waren die aus Ebersbach stammenden Biker gegen 15.15 Uhr auf der B 10 bei der Vogelsangbrücke in Esslingen aufgefallen, nachdem die drei unmittelbar nach der dortigen Geschwindigkeitsmessanlage ihre Maschinen extrem beschleunigten hatten und mit mehr als 60 Stundenkilometern über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit in Richtung Göppingen gerast waren. Auf vorausfahrende Fahrzeuge fuhren sie mit hoher Geschwindigkeit auf und überholten mal rechts, mal links. In der auf 60 Stundenkilometer beschränkten Baustelle bei Reichenbach (Kreis Esslingen) wurden die Motorräder mit einer Geschwindigkeit von bis zu 170 Stundenkilometern gemessen. Teilweise registrierten die Beamten Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 180 km/h.

Zwei Fahrer versuchen zu flüchten

Nachdem die Gruppe die Bundesstraße bei Ebersbach verlassen hatte, konnte einer der Biker gestoppt und kontrolliert werden. Die beiden anderen versuchten zu flüchten, konnten jedoch ebenfalls ermittelt werden.